Logo
       
  Emotionelle erste Hilfe  
 
dot
Methoden und Wirkung  
 
dot
Schwangerschaftsbegleitung  
 
dot
Hilfe nach schwerer Geburt oder Kaiserschnitt  
 
dot
Wochenbettkrisen  
 
dot
Wenn Babys viel weinen oder wenig schlafen  
     
  Basic Bonding - Kurse für Eltern und Baby  
 
dot
Methoden und Wirkung  
 
dot
“Bindung durch Berührung” - Kurs  
 
dot
"Wenn Babys häufig weinen" - Vortrag  
 
dot
“Babys schlafen anders” - Vortrag  
       
       
 
a Fortbildungen für Fachkräfte
 
       
   
  Impressum & Datenschutz


 
     
   

Kurse für Eltern und Babys - Basic Bonding

Methoden und Wirkung

Basic Bonding ist ein neues Konzept für Elternschulungskurse und für Eltern-Kind-Gruppen, das den Konzepten der Emotionellen Ersten Hilfe (EEH) nach Thomas Harms, der sanften Bioenergetik nach Eva Reich und den Ergebnissen der modernen Gehirn- und Bindungsforschung entspricht.
Sie enthält Elemente der Achtsamkeits- und Selbstwahrnehmungsschulung sowie respektvolle Atem- und Körperarbeit mit und ohne Berührung.


Neben gezielter Information zur Entwicklung und Körpersprache des Kindes gibt es praxisorientierte Angebote für Eltern und Babys von der Schwangerschaft bis zum Ende des ersten Lebensjahres.

 
     

Dazu zählen:

    • „Bindung durch Berührung“ vor und nach der Geburt
    • „Babys schlafen anders“
    • „Babyweinen verstehen und begleiten“
    • „Entwicklungsbegleitung im ersten Lebensjahr“.

Ein zentraler Bestandteil von Basic Bonding sind die Kurse „Bindung durch Berührung“ (BdB). Basierend auf der Schmetterlings-Babymassage nach Dr. Eva Reich entwickelte der Psychologe und Körperpsychotherapeut Thomas Harms ein umfassendes Konzept:
Berührung wird nicht nur spannungsausgleichend und stabilisierend eingesetzt, sondern auch als frühes Kommunikationsmittel und als Hilfe für den Vertrauens– und Bindungsaufbau zwischen Eltern und Babys.

In der Zusammenarbeit mit Mechthild Deyringer entwickelte sich eine Methode, die für Erwachsene und Babys gleichermaßen angewendet werden kann. Sie dient der Beziehungsstärkung in Familien, der Prävention und kann von Fachkräften als therapeutisches Mittel verwendet werden, bei Belastungen rund um die Geburt, nach Operationen, aber auch bei behinderten, alten oder kranken Menschen.